Polens Archive digitalisieren die Dokumente

… und stellen sie online. Aus diesem Grund konnte ich meinen Datenbestand um einiges präzisieren und erweitern.

CC BY-SA 4.0 Urheber: François GOGLINSBei https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/ kommen fast täglich neu Digitalisiate online. So bin ich doch tatsächlich auf Geburts- und Sterbeeinträge in meiner Blobel Familie gestoßen, mit denen ich nie gerechnet habe. Alfried Georg Blobel, ein Bruder meines Großvaters, fiel am 24.09.1914. Am 28.07.1914 brach der 1. Weltkrieg aus, nicht einmal 8 Wochen später war Alfried tot. Er wurde gerade einmal 22 Jahre alt. Weiterhin waren die Forscherkolleginnen und –kollegen des Genetka Projektes sehr fleißig. Dank ihrer Hilfe konnte ich die Daten in meiner Daroszewski Familie ergänzen und validieren. Ich hatte einige der Daten über Ancestry und Myheritage von verwandten und (nicht) bekannten Forschern übernommen und musste leider feststellen, wie wichtig es ist, Daten immer wieder selbst zu überprüfen. Ich war so froh, dass der Daroszewski Stammbaum bis an das Ende des 18. Jahrhunderts geführt werden kann, musste dann aber feststellen, dass einige Daten einfach nicht stimmen konnten. Hier wartet noch eine Menge Arbeit auf mich. Meine neuen Erkenntnisse sind in der Datenbank einsehbar oder über die Kategorie “ Daroszewski Links” in der Navigation der Website zu erreichen.

Wer öfter in meinen Datenbestand schaut, wird feststellen, dass die Daten lebender Personen komplett nicht einsehbar sind und zum Teil auch unkenntlich gemacht wurden. Das resultiert aus einem sehr unappetitlichen Mailwechsel, den ich mit einem Menschen hatte. Eine alte Sicherung, aus denen Daten ausgelesen werden konnte, wurde über Google noch angezeigt und war dementsprechend auch zugänglich. Ich habe diese Sicherung nach Aufforderung sofort gelöscht und auch dafür gesorgt, dass kein Google Eintrag mehr darauf verweist. Also, liebe Forscherkolleginnen und –kollegen, achtet auf Eure Datenbestände und schaut zu, dass nur solche Daten abrufbar sind, von denen Ihr sicher seid, dass Ihr sie auch veröffentlichen dürft!

Schreibe einen Kommentar


*

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image